Verlinden und Tietke auf Bundestagsliste

In einer digitalen Landesdelegiertenkonferenz (LDK) haben die niedersächsischen Grünen am 29. und 30. Mai ihre Liste für den Bundestag beschlossen. Die über 270 Delegierten wählten 40 Kandidat*innen auf die Liste. Unter den Delegierten aus Lüchow-Dannenberg waren Eike Weiss sowie Reinhard Siebolds als sein Stellvertreter. Sie freuten sich über die Wahl von Eckhard Tietke. Der Biobauer aus Groß Breese setze sich in einer Kampfabstimmung auf Platz 38 durch.

Zuvor hatte Julia Verlinden ihre Abstimmung um die Spitzenkandidatur gegen Filiz Polat verloren. Sie wurde aber mit einem beeindruckenden Ergebnis auf Platz 5 gewählt und wird dem nächsten Bundestag wieder angehören.

Insgesamt war die LDK ein großer Motivationsschub für den Bundestagswahlkampf, denn die vielen starken Kandidat*innen sind ein überzeugendes Angebot für die Wähler*innen.

Hier gibt es eine Übersicht der Liste der Kandidat*innen.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.